Komoot und die Privatphäre

Mit diesem Beitrag möchte ich mal das Thema "Privatsphäre" aufgreifen.


Immerwieder schaue ich mir gemachte Toren bei Komoot an, egal ob nun über Soziale Mieden oder bei Komoot, Garmin etc. Was mir dabei immerwieder auffällt, ist das es viele Leute sich keine Gedanken darüber machen das wenn Sie quasi vor der Haustür Ihre Tour starten, sie ab da auch aufgezeichnet wird. Schaut man sich dann von einem Benutzer die Touren genauer an und stellt fest das sie immer mehr oder weniger vom gleichen Punkt starten man hierdurch recht einfach herrausfinden kann wo der Betreffende Benutzer Wohnt. Ich selber habe wie auf den Bildern zu sehen mehrer Adressen "Hinterlegt" wie von eigene Adresse, Familie, Arbeit und dieversen Freunden wo ich regelmäßig mit dem Rad hinfahre, einfach um mich und auch andere zu "Schützen"


Einigen mag das villeicht egal sein, aber anderen evtl nicht so. Deshalb dieser Beitrag wie man dieses "Problem" relativ simpel "eindämmen" kann. Dank Privater Zonen bei Komoot in den Kontoeinstellungen.


Was sind Private Zonen ??

Private Zonen sind Bereiche rund um einen Standort, sei es nun die Privat Adresse, Adressen von Bekannten, der Arbeit oder gar die der Famielenangehörigen. Diese werden bei Komoot (das selbe gibt es auch bei Garmin & Sterava in den Einstellungen) in den Kontoeinstellungen eingerichtet und "verschleiern" in einem definierten Bereich um den Standpunkt den Star und das Ende einer Tour.


Anbei mal ein paar Scrennshots der Reihe nach wie man an diese Einstellungen bei Komoot gelangt. Dazu auf Euer Profil in der App gehen und dann uber das Zahnrad an die generellen Einstellungen.


Ich habe mal als Beispiel das Brandenburger Tor in Berlin hinzugefügt um es anhand von Bildern zu verdeutlichen.